Zum Artikel springen

Aktuelle Informationen aus der Augenklinik

(Stand: 10.04.2017)

 

01.10.2016:
ICO-Examenspreis gestiftet von der Dr. Rolf M. Schwiete Stiftung

Adel Al Raisi erhielt am 01.10.2016 auf der Jahrestagung der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft in Berlin den ICO-Examenspreis. Eines der Hauptziele des International Council of Ophthalmology (ICO) ist die Förderung der Exzellenz in der Augenheilkunde.

Durch die jährliche Durchführung von vier ICO-Examina (1. Basic Science, 2. Optics & Refraction and Use of Instruments, 3. Clinical Sciences im April und 4. Advanced Examination im Oktober) legt das ICO einen internationalen Standard für schriftliche Examina in der Augenheilkunde fest. Insgesamt gibt es derzeit 106 Prüfungszentren in 66 Ländern weltweit.

Herrn Al Raisi wurde als bester deutscher Absolvent 2016 in der Kategorie Optics and Refraction der Dr. Rolf M. Schwiete ICO Examenspreis in Höhe von 5.000 Euro verliehen.

 

Aachener Augenklinik bietet erstes Retina Implant System für blinde Patienten an

An der Aachener Augenklinik können jetzt erstmals blinde Patienten mit Retinitis pigmentosa mit einem zugelassenen Retina Implant System versorgt werden. Die Kosten in Höhe von ca. 75.000 EURO werden von den Krankenkassen übernommen. Patienten, die vorher nur etwas Licht wahrnehmen konnten, können mit diesem System große Buchstaben erkennen, Hindernisse im Weg identifizieren und den Teller auf dem Tisch finden. Nähere Informationen dazu finden Sie hier.

 

Aachener Dialoge

Wir bieten für Augenärzte aus der Region ein weiteres Fortbildungsformat an: Den Aachener Dialog. Im Unterschied zu den klassischen Fortbildungsveranstaltungen, bei denen viele Themen in kurzen Vorträgen dargestellt werden, nehmen wir uns im Dialog ein Thema vor, das erschöpfend behandelt wird. Im Anschluss gibt es ausreichend Zeit zur Diskussion. Die Veranstaltungen finden mittwochs abend im gemütlichen Rahmen im Gästehaus der RWTH, Melatener Straße, statt. Den nächsten Fortbildungstermin finden Sie hier.